Einweihung Bauwagen als Jugendzentrum Niedersachswerfen

Am Freitag, den 16.06.2023 war es endlich soweit. Auf dem Sportplatz in Niedersachswerfen fand die Einweihung eines außergewöhnlichen Jugendzentrums in Form eines Bauwagens statt. 

Immer wieder suchen junge Menschen in ihrem Umfeld einen Ort, an dem sie sich ungezwungen treffen können. Geeignete Räume zu finden, erweist sich dabei sehr oft als schwierig. Entweder gibt es keine freien Räume für einen Jugendtreff oder die Jugendlichen sind einfach nicht erwünscht.  Sie suchen sich selbständig Orte zum Treffen – Spielplätze, Bushaltestellen und Parkanlagen sind hierbei nur ein paar Beispiele. An solchen Orten kommt es dann immer wieder zu Problemen: Müll liegt herum und Anwohner beschweren sich über Lärm. Deshalb hat sich die Gemeinde Harztor dazu entschlossen, einen Bauwagen für die Jugendlichen aus Niedersachswerfen anzuschaffen, den sie sich auch selbst gestalten können. 

In Zusammenarbeit mit der Jugendkoordinatorin Lisa Hagemeier und der CASEA GmbH in Ellrich wurde der talentierte Graffiti-Künstler Kai Siegel engagiert, um den Bauwagen künstlerisch und kreativ zu gestalten. Unterstützt wurde er von Heiko Hieronymus, Kindern und Jugendlichen, sowie vielen fleißigen Eltern, die den Bauwagen gemütlich einrichteten. Zum Beispiel wurden Sitzmöglichkeiten aus Paletten und Tische aus Reifen gebaut. So ist mit viel Phantasie ein gemütlicher und sicherer Ort für unsere Jugendlichen entstanden, wo sie zusammen ihre Freizeit verbringen können.

Wer die Jugendarbeit in Niedersachswerfen ehrenamtlich unterstützen möchte, meldet sich bitte im Bürgerbüro Niedersachswerfen, Kirchplatz 2 oder bei Heiko Hieronymus (SV Hannovera).

Ich bedanke mich ganz herzlich bei all diesen Helfern, die uns finanziell und gestalterisch unterstützt haben. 

Katrin Schönemann
Ortschaftsbürgermeisterin Niedersachswerfen

Ortschaftsbürgermeisterin Niedersachswerfen